Pressecomuniqué zur Free Nekane-Demo am 15. Juli 2017

Heute gingen in Zürich 298 Personen auf die Strasse um ihre Solitarität und Wut auszudrücken. Vor wenigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass das Bundesstrafgericht in Bellinzona den Rekurs von Nekane Txapartegi gegen ihre Auslieferung abgewiesen hat. In der Begründung heisst es dazu: „Die Auszuliefernde kann sich nicht auf das Verbot der Folter stützen, wenn die Auslieferung an ein Land mit demokratischer Tradition erfolgt, wozu Spanien gehört.“ Die Schweiz ignoriert damit die Urteile des europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Dieser verurteilte den spanischen Staat in den letzten Jahren mehrmals, weil er gegen das Verbot von Folter und anderen Misshandlungen verstossen hat. Auch Nils Melzer, UNO-Sonderberichtserstatter für Folter, fordert die Schweiz auf, Nekane nicht an Spanien auszuliefern.

Weiterlesen

Demo gegen die Abweisung der Rekurse

Demokratien foltern nicht, behauptet das Bundesstrafgericht.
So ein Scheiss!
Beweise dafür gibt es genug!
Die Ablehnung von Nekanes Rekurs ist ein weiterer Kniefall vor dem Folterstaat Spanien!
Dagegen gehen wir auf die Strasse! FREE NEKANE

 

Samstag, 15. Juli, 16 Uhr, Piazza Cella
Kommen und weitersagen
Facebook-Veranstaltung

Mit Nekane an den 1. Mai in Zürich


Veranstaltung am 1. Mai-Fest: Auslieferung an Folterstaaten?
Mit Rolf Zopfi, Mediensprecher des Free Nekane-Solikomitees und Regula Flury, Expertin zum Thema Folter und sexualisierte Gewalt
Sa, 29. April um 20.30 Uhr im Glaspalast der Kaserne, Zürich

Infostand am 1. Mai-Fest
Kommt vorbei und holt euch Sticker, Feuerzeuge oder einen Nekane-Comic!
Sa. 29.4. bis Mo. 1.5. Kaserne, Zürich

Rede an der Besammlung der 1. Mai-Demo
Machen wir Lärm für Nekane, die nur wenige Meter entfernt im Gefängnis sitzt! Wir haben auch Flyer dabei, helft mit, sie unter die Leute zu bringen!
Mo. 1.5. 09.30 Helvetiaplatz, Zürich

Infostand auf dem Revolutionären Treff
Mo. 1.5. ab 13.00 Uhr Infostand auf dem Kanzleiareal und ab 18 Uhr Infos zu Nekane in der Kanzlei-Turnhalle, Zürich

Alle Aktionen rund um den grossen Aktionstag vom 6. April

Themen

Medienbeiträge

Solidaritätsbekundungen

  • EHL Milano: The Committee Euskal Herriaren Lagunak (Friends of the Basque country) of Milan (Italy) expresses its solidarity with Nekane and with all Basque prisoners.No all’estradizione! Libertà per Nekane!

Stellungnahmen

Bilder

Aktionen



Internationaler FreeNekane-Aktionstag am 6. April 2017

Am 6. April 2016 wurde Nekane Txapartegi in Zürich verhaftet. Seither sitzt sie in Auslieferungshaft. Die Behörden zögern ihren erstinstanzlichen Entscheid bezüglich des Auslieferungsgesuches des Spanischen Staates und Nekanes Asylgesuchs hinaus. Dennoch bleibt sie stark und kämpft! Am Jahrestag der Verhaftung sagen wir: Es reicht!

Wir rufen dazu auf, den Jahrestag der Verhaftung von Nekane, den 6. April 2017, zu einem Weiterlesen

Entscheid: Bundesamt für Justiz kuscht vor Spanien + will Folteropfer Nekane Txapartegi ausliefern…

DEMOS in BE / ZH / BS: KEINE AUSLIEFERUNG! FREE NEKANE!

Freitag, 24. März

Heute wurde bekannt, dass die Schweiz Nekane Txapartegi an den Folterstaat Spanien ausliefern will. Wir gehen dagegen auf die Strasse! Gemeinsam gegen Folter und sexuelle Gewalt! Zeigen wir unsere Wut über den erstinstanzlichen Entscheid des Schweizer Staates, Nekane auszuliefern!
Freiheit für Nekane!


Seilziehen um Ausweisung: Die Baskin Nekane Txapartegi legt Beschwerde gegen den Entscheid des Bundesamtes für Justiz ein.

Tagesanzeiger: ETA-Aktivistin ficht Auslieferung nach Spanien an

Watson: Trotz Folterverdacht: Schweiz liefert ETA-Aktivistin Nekane an Spanien aus

NZZ: Baskische Aktivistin soll ausgeliefert werden // Schweiz liefert ETA-Aktivistin an Spanien aus

Augenauf: Heutige Mitteilung an die Medien

naiz (Castellano): Suiza autoriza la extradición de Nekane Txapartegi

OMCT: Authorities should not turn a blind eye to torture evidence on Basque case

Medienmitteilung Bundesamt für Justiz: https://www.admin.ch/gov/de/start/dokumentation/medienmitteilungen.msg-id-66107.html

Mehr Infos:
https://www.facebook.com/FreiheitfuerNekane
http://www.humanrights.ch/de/menschenrechte-schweiz/inneres/strafen/folterverbot/foltervorwuerfe-spanien-nekane-txapartegi

Bilgune Feminista Veranstaltungs-Tour


Bern: 2.2.17 um 20h30, Kino in der Reitschule
Zürich: 3.2.17 um 20h, grüner Saal Volkshaus
Luzern: 4.2.17 um 13h30, Autonome Schule, Bruchstrasse 20
Basel: 5.2.17 um 19h, Carambolage

Bilgune Feminista von Euskal Herria (EHBF) ist eine baskische feministische Organisation. Auf der Infotour reden ihre Mitglieder einerseits über Ziele und aktuelle Kämpfe: Feministische Souveränität und kollektive Ermächtigung. Andererseits leisten sie eine feministische Analyse der politischen und bewaffneten Konflikte im Baskenland sowie der Situation der Frauen im Gefängnis. Die Veranstaltungen finden im Rahmen der Kampagne für die baskische politische Gefangene Nekane Txapartegi statt, die seit dem 6. April 2016 in der Schweiz inhaftiert ist. Ihre aktuelle Situation ist ebenfalls Teil der Veranstaltungen.

Jeweils zu den Veranstaltungen wird es ein Konzert geben!

www.bilgunefeminista.eus

https://www.facebook.com/events/118070002035238/